Zuverlässiger Grannenschutz aus atmungsaktiven Materialien

19,5028,00

Unser ultra leichter, aus feinem Netz gefertigter und angenehm zu tragender Grannenschutz bietet ihrem Liebling den nötigen Schutz, um ein Eindringen von gefährlichen Grannen  zu verhindern. Dieses federleichte Material ist perfekt auch an besonders heißen Tagen.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: GRASCH-0001 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Sommerzeit ist Grannenzeit !!!
Ersparen sie ihrem Liebling viel Schmerz und Leid mit einem leichten und komfortablen Grannenschutz !!!
Im schlimmsten Fall können Grannen sogar bis ins Gehirn oder die inneren Organe vordringen,
was zu Schmerzen, Infektionen, Abszessen, einer perforierten Lunge und sogar zum Tod führen kann                                                                                                                                                                            

Super weiche, ultra leichte, angenehm zu tragende Grannenschutzmodelle.
Bieten den nötigen Schutz vor den gefährlichen Grannen.
Extra weit und luftig geschnitten,
Beschweren den Hund selbst bei extrem heißen Temperaturen in keinster Weise.
Individuell einstellbares Zugsystem bietet einen hohen Tragekomfort.

Creation by FellKinder

        

Absolut luftdurchlässig, beschwert nicht und schränkt in keinster Weise ein.
Auch an besonders heißen Tagen stets angenehm.
In Wasser getaucht kann es lose um den Hals gehängt werden => kühlt und erfrischt !!!

Grannenschutz in verschiedenen Materialien, Farben und Größen
Für jedem Hund und Rasse optimale Passgenauigkeit und Tragekomfort.

Alle Preise beziehen sich auf unsere Standardmodelle und Standardgrößen (XS, S, M & L).                                                                      
Für maßgeschneiderte Artikel berechnen wir einen Aufpreis von 5 €.

Unser Größenangebot  umfaßt die Größen  XS – L

Maße Größe XS: Umfang ca. 44 – 46 cm, Länge 25 cm
Maße Größe  S /28: Umfang ca. 48 – 50 cm, Länge 28 cm  (perfekt für Cocker Spaniel und Hunde gleicher Statur)
Maße Größe   S: Umfang ca. 50 – 53 cm, Länge 35 cm
Maße Größe   M: Umfang ca. 65 -68 cm, Länge 40 cm
Maße Größe   L: Umfang ca. 75 cm, Länge 45 cm

  Bei der Wahl der richtigen Größe, bedenken sie bitte folgendes:
Der Grannenschutz soll locker um den Kopf sitzen und nicht einengen.

Die Ohren ihres Fellkinds sollten sich ungehindert und frei bewegen können
– dies bei Rassen mit hochstehenden Ohren bitte bedenken!!!
(zum Beispiel Podenco Ibicenco – siehe Produktbild => Größe L)
Messen sie den Umfang des Kopfes, inclusive der Ohren, indem sie das
Maßband leicht auf dem Kopf den Hundes auflegen und 1x um Kopf & Ohren drumherum messen.
Bei Hunderassen mit hochstehenden Ohren  – bitte den Umfang zusammen MIT den hochstehenden Ohren messen!

Sollten sie Zweifel bezüglich der Größenwahl haben – sprechen sie uns bitte an !!!  Wir helfen ihnen jederzeit gerne.

Gerne fertigen wir ihnen, speziell nach ihren Maßen und Vorgaben, einen individuellen Grannenschutz für ihr Fellkind.

Ein Beispiel der Rückmeldung eines Kunden zum Grannenschutz Solid  für seinen Cocker Spaniel:
Hallo,Grannenschutz ist heute angekommen. Sitzt super, sieht auch gar nicht so übel aus und erfüllt vor allem seinen Zweck.
Und macht qualitativ einen richtig guten Eindruck. Der Cocker hat auf jeden Fall seinen Spaziergang unbeschwert genossen, und wir konnten entspannter mitlaufen.
Hatte zuletzt 3x eine Granne im Ohr, das können wir jetzt prima verhindern.


Materialien:
Soft Mesh– empfehlenswert für langbeinige Rassen mit hochstehenden Ohren oder Rassen mit kurzhaarigem Fell 

 

 

 

 

 


FineNet – allgemein empfehlenswert für alle Rassen, vorzugsweise mit kurzhaarigem Fell     


Solid – besonders empfehlenswert !!!
Speziell für Regionen mit sehr starkem Grannenaufkommen und Hunderassen mit langem Fell.
Das Material ist sehr glatt und bietet Grannen keine Haftungsfläche.

 

So tragen sie den Grannenschutz richtig:

Farbwahl leider nicht möglich – wir versuchen jedoch Farbwünsche wenn irgend möglich zu berücksichtigen. Versand erfolgt je nach Vorrat.


Dazu bieten wir auch noch unseren Giftköder- & Grannenschutz Maulkorbüberzug als Schutz vor dem Eindringen
von Grannen in die Nase, als auch Ganzkörperschutz für Langhaar-Rassen an

 

Zu unserem Body-Grannenschutz

Zum Nasenschutz

 



WISSENSWERTES ÜBER GRANNEN:
Grannen sind deshalb so gefährlich, weil die langen, rauen Ähren (Grannen) bei Berührung sehr leicht abbrechen und sich am Fell stöbernder Hunde anheften können.

Die mit feinen Widerhaken bewehrten Grannenfäden verhindern ein Abschütteln und lenken die stacheligen Grannenspitzen, wie kleine Pfeile, tiefer ins Fell, die Haut oder Organe der Tiere hinein. Spaziergängen oder dem spielen  in Feld und Wiese kann der Hund sich schnell Grannen einfangen, welche sich schmerzhaft in seine Haut bohren. Denn die kleinen, spitzen Pflanzenteile sind gar nicht so harmlos, wie sie auf den ersten Blick aussehen.

Sitzt eine Granne  zum Beispiel im Ohr des Hundes fest, wird er häufig den Kopf schütteln oder sich daran kratzen. Dadurch wir die Granne jedoch nur noch weiter in den Gehörgang einwandern, was zu einer schmerzhaften Gehörgangsentzündung führen kann. Eine Granne ist sogar in der Lage, sich durch das Trommelfell zu bohren und kann so am Innenohr schlimme Schäden verursachen. Auf keinen Fall solltet Ihr versuchen, eine Granne mit einem Wattestäbchen aus dem Ohr herauszuholen. Ihr würdet sie damit nur noch weiter in das Ohr hineinschieben. Sucht unverzüglich den Tierarzt auf. Ist die Granne schon zu weit ins Ohr eingedrungen, kann sie oft nur noch unter Narkose entfernt werden.

Gelangt die Granne in das Auge des Hundes, hat dies fast immer eine sehr schmerzhafte Bindehautentzündung zur Folge, verbunden mit einer starken Schwellung und Rötung des Auges. Hier muss schnell gehandelt werden, da sonst sogar eine Hornhautentzündung drohen kann.

Bei den Pfoten sind insbesondere die sogenannten Schwimmhäute betroffen. Die scharfen Pflanzenteile bohren sich beim Laufen schnell in die tieferen Hautschichten. Wird das Problem schnell erkannt, kann der Tierarzt die Stelle mit einem kleinen Schnitt öffnen und die Granne entfernen. Hat sich aber erst einmal ein eitriger Abszess an der Pfote gebildet, ist die Entfernung und Öffnung nur noch durch einen chirurgischen Eingriff möglich.

Auch durch normales Einatmen können Grannen in den Körper gelangen. Sie können über die Atemwege bis zur Lunge weiter wandern. Ist die Granne durch die Nase eingedrungen, wird der Hund auffallend häufig niesen, um den Übeltäter wieder loszuwerden. Ggf. tritt dann auch ein Ausfluss aus der Nase auf, welcher nach einigen Tagen eitrig werden kann. Auch hier muss der Tierarzt schnellstens aufgesucht werden.

Eine Granne kann wirklich schlimme Entzündungen hervorrufen und ist für den Hund äußerst schmerzhaft

o Ohren
o Augen
o Pfoten (vor allem zwischen den Zehen)
o Nase
o Mund
o Achselhöhlen
o Genitalien

• Bürste deinen Hund nach dem Spaziergang oder reibe ihn mit der Hand ab, um mögliche Widerhaken zu finden.
• Kürze vor allem bei langhaarigen Hunden die Haare im Zwischenzehenbereich – dies erleichtert dir auch die Kontrolle der Pfoten. Alternativ kannst du die Pfoten zur besseren Übersicht anfeuchten (tut im Sommer vielen Hunden sehr gut). Die Haare auf den Innenseiten von Schlappohren sollten geschoren werden.
• Entfernt entsprechende Pflanzenarten in eurem Garten mit der ganzen Wurzel – mähe sie nicht einfach ab.

• Lahmheit, manchmal Unwohlsein durch ggf. starke Schmerzen
• geschwollene Pfotenballen
• exzessives Kratzen oder Belecken der betroffenen Region (besonders an den Pfoten oder Genitalien)
• Kopfschütteln oder Schiefhaltung
• Augenausfluss, geschwollene oder rote Augen
• häufiges und oft starkes Niesen, Nasenausfluss

Denke bitte immer daran: Wenn sich die Widerhaken einer Granne erst einmal in den Körper eures Tieres gebohrt hat, kommen sie von alleine nicht mehr heraus. Je länger ein Fremdkörper im Tier verbleibt, desto größer können die Folgeprobleme werden, da Grannen tiefer wandern können.

Findest du eine Granne im Fell deines tierischen Begleiters, entferne sie am besten vorsichtig mit einer Pinzette; steckt sie allerdings in der Haut, in Ohren oder Nase oder du hast die Vermutung, die Granne könnte in den Körper des Tieres gewandert sein, verliere bitte keine kostbare Zeit und suche umgehend einen Tierarzt auf.


  Zu Leinen & Geschirren

Zu unserer Tiergesundheit

Zu unseren Tierpflegeprodukten

  Zu unseren Maulkörben

  Zu homöopathisches, Leckeres & Gesundes
Zu unseren Sicherheitsbauchgurten


Unsere Eigenentwicklungen sind

DPMA 2017 geschütztes Eigentum

der Firma FellKinder !!!


Windhundladen-Worms

Fachgeschäft für Windhundbedarf

 

 

Zusätzliche Information

Size

XS-Extra Small, S-Small, S-28-Small mit 28cm Länge, M-Medium, L-Large

Material

Solid, SoftMesh, FineNet

Bewertungen

  1. Marion

    Na das ist nicht wirklich ein Schutz! Die Nase muss geschützt werden! Wenn der Hund die Granne einschnüffelt wandert sie durch die Nasengänge nach oben, das ist gefährlich! Stehohren zwar auch, aber die saugen ja wenigstens nix auf.

    • Hilde Postler

      Hallo liebe Marion, es handelt sich bei dem von dir genannten Produkt ausschließlich um einen Grannenschutz für die Ohren.
      Links zu weiteren Schutzartikeln wie Grannenschutzüberzug für Nasen (Mauliüberzug) und Ganzkörperschutz
      für Langhaar-Rassen findest du beim lesen der Produktbeschreibung im Text vermerkt.
      Mit lieben Pfötchengrüßen
      Hille vom FellKinder Team

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.