Kaiser Natron – Indikationen in der Veterinärmedizin

Kaiser Natron – Indikationen in der Veterinärmedizin

Hautentzündungen allergisch, bakteriell, mykotisch, parasitär

Ein halbes Glas warmes Wasser plus 1 Messerspitze Kaisernatron, Wundbereich mit getränktem Tupfer mehrfach vorsichtig abreiben. Dann erst die verordnete Salbe zur Anwendung bringen.

Mundhöhle: Stomatitis, Zahnfachinfektionen, Zahnsteinbildung

Anwendung wie oben. Regelmäßige Pflege der Zähne und des Zahnfleisches.

Arthritis/Arthrose

Vermeiden Sie einen Fleischanteil von mehr als 20 Prozent in der Nahrung. Beschränken Sie sich auf natürliche Ressourcen z.B. gekochte Kartoffeln und Mischgemüse, Rindfleisch oder Geflügel. Geben Sie einmal am Tag mehrere Prisen Kaiser Natron über das Futter und vermischen Sie es. Ergänzende regelmäßige Anwendung von Arthridonum H empfohlen. Achtung: im Gelenk dürfen sich keine losgelösten Knorpel- oder Knochenteile befinden. Falls doch: Chirurgische Entfernung notwendig.

Haut- und Fellgeruch

Waschen Sie Ihren Hund mit warmer Kaiser- Natron- Lösung. 1-2 Teelöffel auf 1 Liter warmes Wasser. Wiederholte Anwendung in hartnäckigen Fällen. Beachten Sie: häufig sind allergische Reaktionen des Körpers die Ursache für Gerüche (Überfunktion der Talgdrüsen mit nachfolgender bakterieller Zersetzung des Talgs). Vermeiden Sie jede Form von Industrienahrung

Durchfallerkrankungen (Magen-Darm-Störungen)

Lassen Sie die Darmflora überprüfen! Kaiser Natron ist sehr hilfreich bei Entzündungen der Darmschleimhaut. Bei regelmäßiger Gabe über die Nahrung (s.o.) verbessert es den PH-Wert der Sekrete. Wenden Sie regelmäßig selbstgemachten Yoghurt an.

Diabetes mellitus

Jeder Anwendung von Insulinen sollte die regelmäßige Eingabe von Kaiser Natron vorangehen. Im PH-begünstigten Stoffwechselklima wirken Insuline besser, d.h., eine Reduzierung ihrer Gaben ist möglich.

Pankreatititis

Die meisten Formen der Pankreatitis sind allergischen Ursprungs. Erst spät kommt es zu einer bakteriellen Ansiedelung in dem Organ. Kaiser Natron begünstigt auch hier jede Form der Therapie.

Wachstum

Der wachsende Organismus benötigt mehr Eiweiße als der erwachsene. Die Überversorgung mit Fleisch ist eine Quelle der PH-Verschiebung in ungünstige Bereiche (Säuerung). Von der regelmäßigen Eingabe des Kaiser Natrons wird erwartet, dass Wachstumsstörungen minimiert werden.

Psychosomatische Störungen

Die regelmäßige Eingabe von Kaiser Natron schafft tatsächlich eine Verminderung hysterischer Reaktionen bei Hunden und Katzen. Eine Erklärung gibt es z.Zt. nicht.

Epilepsie

Die Zahl der Krampfanfälle, petit mal oder grand mal, nimmt ab. Eine Erklärung gibt es z.Zt. nicht.

Die Indikationsliste für Kaiser Natron wird fortgesetzt.

Tierärztliches Institut für angewandte Kleintiermedizin
Tierärztliche Gemeinschaft für ambulante und klinische Therapien
Dirk Schrader I dr. Steven-F. Schrader I dr. Ifat Meshulam I Rudolf-Philipp Schrader
-Tierärzte-

www.tieraerzte-hamburg.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.