Hira – Für ein gutes Darmmilieu bei Hunden

32,50

Produkt-Vorteile im Überblick

  • 100% natürlich
  • durchdachte Rezeptur
  • auch präventiv einsetzbar
  • einfache Anwendung
  • ohne bekannte Nebenwirkungen

 

Beschreibung

Hīra: Für ein gutes Darmmileu

Hira orientiert sich an der Kräuterauswahl, die frei lebende Hunde und Katzen bei Wurmbefall vornehmen,
um den speziellen Ernährungsbedarf in dieser Zeit zu bedienen.
Sie knabbern an bestimmten Pflanzen.
Wild lebende Tiere wissen um die Heilkraft von Wildkräutern und Co.
Und genau dieses instinktive Verhalten macht sich Hīra zunutze:
Die ausgeklügelte Pflanzenmischung, die einfach ins Futter gegeben wird, kann den Darm unterstützen. 

Als durchdachtes und hoch konzentriertes Ergänzungsfuttermittel
wirkt Hīra dem Mangel an Kräuterinhaltstoffen wie Saponine, Bitterstoffe und Gerbstoffe entgegen.

Damit punktet Hira bei Hunden und ihren Haltern:

  • 100% natürlich
  • Keine bekannten Nebenwirkungen
  • Komplexe und durchdachte Rezeptur
  • Hoch dosiert
  • Einfache Handhabung 

Wann ist Hīra sinnvoll? 

Hīra kann beispielsweise nach Antibiotika-Gabe aber gelegentlich zur Stärkung eingenommen werden.
Als Futterergänzung kann Hīra den Körper mit entsprechenden aromatischen Kräutern versorgen und den Darm unterstützen.

Fütterungsempfehlung

Hīra gibst du deinem Hund an drei aufeinander folgenden Tagen einfach ins Futter.
Danach machst du sieben Tage Pause und verfütterst das Pulver wieder drei Tage lang.

  • kleinen Hunden bis 10kg 2 – 4 Messlöffel
  • mittleren Hunden bis 25kg 4 – 6 Messlöffel
  • großen Hunden ab 25kg 6 – 10 Messlöffel

1 leicht gehäufter Messlöffel entspricht ca. 1g

Die Fütterung sollte alle 3 Monate wiederholt werden. Dose nach Gebrauch fest verschließen. 

Zusammensetzung

Kürbiskerne, Karotten, Walnussblätter, Hagebuttenfrüchte, Eschenrinde, Kokosraspeln, Koriander, Bärlauch, Eberrautenkraut, Thymian,
Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Melissenblätter, Wermut

Die Pflanzenpower: Naturstoffe in Hīra

In der Wildnis lebende Tiere nehmen ganz instinktiv bestimmte Pflanzen zu sich während und nachdem sie unter Wurmbefall leiden / litten.
Hīra macht sich das naturgegebene Verhalten zunutze und bietet den umweltbewussten Haltern und ihren Haustieren ein Naturprodukt aus pulverisierten Pflanzen.

Verpackung
Größe: 150g Pulver in 400ml Mironglas 

Fazit

Hīra ist eine im Mironglas verschlossene Kräuterformel, die sich das instinktive Verhalten von Wildtieren und anderen in der Freiheit lebenden Tieren zunutze macht.
Wer den Darm seines Hundes in seiner Funktion unterstützen und ihn auf natürliche Weise,
ohne den Darm zu reizen oder das Mikrobiom zu zerstören, findet mit Hīra ein gutes pflanzliches Ergänzungsfuttermittel.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hira – Für ein gutes Darmmilieu bei Hunden“