Der andere Weg in der Tiernahrung

„Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund!“ – Hildegard von Bingen
  Hunde bereichern unser Leben und schenken uns so viel Freude. Der Hund ist unser treuer Begleiter in allen Lebenslagen, Familienmitglied und bester Freund. Für einen Freund will man natürlich nur das Beste und dazu gehört auch eine optimal ausgewogene und gesunde Ernährung. Für das beste Hundeleben – artgerecht von Anfang an – konzentrieren wir Tun und Handeln darauf, Gutes zu bieten, mit dem Tiere gesund und glücklich sein können. Denn ist der Hund gesund – bzw. isst der Hund gesund, freut sich der Mensch.
Doch Futter ist nicht gleich Futter! Die Unterschiede in der Qualität der einzelnen Rohstoffe und der Herstellungsverfahren sind erheblich und können die Gesundheit unserer Vierbeiner durchaus beeinträchtigen. Viele Krankheiten nämlich sind genetisch bedingt, ein Großteil aber basiert auf Umweltfaktoren – bei denen die Ernährung eine entscheidende Rolle spielt. Die steigende Zahl von Allergien, Gelenkbeschwerden, Haut- und Haarproblemen, Krebs, Magen-Darmleiden, Nieren- und Lebererkrankungen sowie Verdauungsstörungen können durchaus mit einer ungesunden, falschen Ernährung in Verbindung gebracht werden. Insbesondere bei den zahlreichen Futtermittelallergien und bei sensiblen Hunden muss sich der Besitzer auf die Suche nach einem Futter machen, das die jeweiligen Allergene nicht enthält. Hier ist ratsam, ein Futter mit glutenfreier Rezeptur zu wählen und eines, das nur eine Proteinquelle enthält – wie bei der Konzeption von Canis Plus Hundenahrung, Alleinfutter vorgesehen und wie von Tierärzten und Tierheilpraktikern empfohlen.

Das Fundament für ein langes, vitales Leben
Auch der Anstieg der verhaltensauffälligen Hunde ist nicht nur auf verkehrte Haltung und Erziehung zurückzuführen, sondern die Antwort auf zu viel Chemie im Futter, weil neurotoxische Substanzen in synthetischen Konservierungsmitteln das Verhalten von Hunden verändern können. Doch der Hundebesitzer hat es selbst in der Hand, durch eine hochwertige Qualität des Futters direkten Einfluss auf die Gesundheit seines Tieres zu nehmen.
Noch dazu muss ein biologisch angemessenes Futter der natürlichen Lebensweise der Tiere entsprechen. Eine auf die individuellen Bedürfnisse und Lebensumstände abgestimmte Ernährung ist das Fundament für ein langes, vitales Leben. Aus diesem Grunde gilt: Wer im Einklang mit der Natur des Hundes und vollwertig füttert, bekommt es von seinem Vierbeiner mit Lebensfreude und einem gesunden Organismus gedankt.

„Was wäre der Hund ohne Mensch? Wolf geblieben!“
Peter F. Keller, Schweizer Autor

Für den fleischfressenden Wolf im Hund
Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ist der Hund eigentlich ein domestizierter Wolf. Fest steht, dass alle Hunde den gleichen evolutionären Ursprung und die gleiche DNA wie der Grauwolf haben, denn von diesen Caniden (Hundeartigen) haben sie den identischen genetischen Code geerbt. Genau wie ihre wildlebenden Ahnen und Artgenossen sind unsere Hunde Fleischfresser. Die anatomischen Merkmale sind eindeutig: scharfe, spitze Zähne, um Fleisch zu zerreißen sowie ein weit zu öffnendes Kiefergelenk. Ihr kurzer, einfach angelegter Verdauungstrakt kann mit einem sehr sauren Magen-pH-Wert optimal proteinlastige Nahrung verdauen und verstoffwechseln.
Naturnah und fleischbasiert
In all den Jahrtausenden der Domestikation ist für diese hundeartigen Fleischfresser das Ernährungsverhalten fast unverändert geblieben – umso mehr ist eine naturnahe, fleischbasierte Nahrung biologisch relevant. Es überrascht deshalb nicht, dass Hunde aller Rassen nicht nur dieselbe Nahrung wie ihre gemeinsamen Vorfahren verzehren können, sondern diese sogar für ihre Gesundheit benötigen.
Für den Wolf in Ihrem Hund brauchen Sie also Fleisch. Denn der Fleischfresser an Ihrer Seite bräuchte in freier Wildbahn tierisches Protein, um zu überleben und gesund aufzuwachsen. Als Beutefresser ernährten sich die Urahnen unserer Hunde aber nicht nur vom Fleisch – sondern je nach Lebensraum und Jahreszeit auch von Innereien, wie zum Beispiel Pansen, von vorverdauten Gräsern und Pflanzen, Körpersäften sowie Fell. Zusätzlich standen auf dem Speisezettel aber auch Würmer, Insekten, Fische, Mäuse, Kleinnager, Wurzeln, Beeren, Kräuter oder Früchte. Die fast vollständig verzehrte Beute liefert dem Hund somit nicht nur Eiweiß und Fett, sondern auch andere lebensnotwendigen Nährstoffe wie Calcium aus den Knochen, Natrium aus dem Blut, fettlösliche Vitamine – insbesondere aus Leber und Niere – sowie wasserlösliche Vitamine aus Darm und Darminhalt, essenzielle Fettsäuren aus dem Körperfett – aber auch unverdauliches, fasriges Material aus dem Darminhalt, das für die Verdauungsfunktion unentbehrlich ist. Dieses Beute-Rezept der Natur fand daher nicht nur Eingang in unser kaltgepresstes Futter, sondern findet sich reichhaltig in unserem Fleischangebot in naturnaher Zusammensetzung: speziell auf die Bedürfnisse des Hundes ausgelegt. So deckt Naturavetal Ihrem Hund ganz natürlich den Tisch – mit einer vielfältigen, verträglichen und verdaulichen Ernährung mit saftigem Fleisch – entsprechend der Nahrung, die das Tier in seiner natürlichen Umgebung fände und fräße.Fleisch und viel mehr
Selbstverständlich sind sämtliche verwendeten Naturavetal-Fleischsorten nach streng Kriterien geprüft und freigegeben. Ob Canis Plus Komplett-Menüs, Fleisch-Töpfe oder Fleisch-Rollen: sie sind reich an Proteinen und bieten eine große Vielfalt an Geflügel, Fleisch oder Fisch – für den Wolfshunger in Ihrem Hund und so, wie es sich der moderne Tierfreund wünscht. Da der Hund von heute für eine naturgemäße Ernährung vom Menschen abhängig ist, sollten wir seine speziellen Bedürfnisse verstehen und verantwortlich für artgerechte Fütterung sorgen. Als kundiger Hersteller unterstützen wir Sie mit guten Produkten zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit Ihres treuen Begleiters – sind aber auch immer gerne mit exzellentem Service für Frauchen und Herrchen rund um das tierische Wohlbefinden da.

Die Canis Plus® Vorzüge

• Schonend kaltgepresste, reichhaltige Komplettnahrung
• Mehr als 60% Frischfleisch- oder Fischanteil vor dem Trocknen
• Sortenrein mit jeweils nur einer tierischen Proteinquelle aus Lachs, Geflügel-, Lamm-, Rind- oder Lammfleisch
• Wertvolle essenzielle Fettsäuren aus Lachsöl, Rinder- oder Kokosfett
• Echte, urkräftige Keimlinge aus Nackthafer und Braunhirse
• Vitamine und Mineralien rein natürlichen Ursprungs
• Mit DogProMin-Komplex aus Algen und Kräutern
• Glutenfreie, verträgliche Rezeptur
• Frei von Füll-, Farb- und Konservierungsstoffen
• Frei von minderwertigen Nebenerzeugnissen wie Federnmehl, Krallen und Horn
• Ohne Zusatz von Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
• Ohne Soja, Weizen und Milchprodukte
• Gentechnikfrei, ohne Tierversuche, umweltbewusst in der Herstellung
• Gesicherte Qualität durch Analysen unabhängiger Labore

Die Essenz des Lebens
Eine bemerkenswerte Besonderheit des kaltgepressten Canis Plus Alleinfutters sind die urkräftigen Keimlinge aus Nackthafer und Braunhirse. Diese Keimlinge enthalten die „Essenz des Lebens“. Sie sind der Speicherplatz der neuen Pflanze für Vitamine, Mineralien, Eiweiße, Omega 3-, 6-, 9- Fettsäuren sowie für natürliche Antioxidantien und tragen eine enorme Vitalität in sich.
Durch das Ankeimen kann sich ihr Gehalt an Vitaminen um 400 bis 600% vervielfachen. Keimlinge sind zart in der Struktur und daher leicht verdaulich. Sie besitzen eine sehr hohe Enzymaktivität, die im ruhenden Samen noch nicht vorhanden ist. Canis Plus Alleinfutter ist zudem das einzige Futter, das den 100% natürlichen, ernährungsphysiologisch wertvollen Vitalkomplex DogProMin aus Algen- und Kräutern enthält. Dadurch wird der Stoffwechsel auf die bestmögliche Weise unterstützt und ernährungsbedingten Mängeln vorgebeugt: denn Vorbeugen ist besser als Heilen.
Im Gegensatz zu anderen, herkömmlichen Hundefuttern quillt Canis Plus Trockenfutter im Magen nicht auf und zerfällt einfach in seine Einzelbestandteile – ganz so, wie von Natur aus vorgesehen. Das schont den Magen und kann positiv zu seiner natürlichen Peristaltik beitragen. Dadurch kann die Darmperistaltik unterstützt und die natürliche Darmreinigung gefördert werden, was die Gefahr von Parasitenbesiedelungen im Darm reduzieren kann. Diese sind nicht selten Auslöser für Futterallergien. Naturavetal legt sehr großen Wert auf hohen Qualitätsstandard. Sämtliche Zutaten werden in der Deklaration offen und einzeln ausgewiesen.
Der Favorit für tierische Feinschmecker
In Canis Plus Alleinfutter werden keine tierischen und pflanzlichen Nebenerzeugnisse wie z.B. Federnmehl, Krallen und Horn oder Stängel, Halme und Blätter verwendet, diese gehören nicht ins Hundefutter! Außerdem enthält Canis Plus Alleinfutter keine Füllstoffe, dadurch ist das Futter hoch verdaulich, die Fütterungsmenge gering und entsprechend das Kotabsatzvolumen reduziert. Die Zutaten werden frisch – ohne Beigabe von Konservierungsstoffen – verarbeitet. Das gewährleistet eine natürlich gesunde Ernährung: auch für Tiere mit gesundheitlichen Problemen.
Alle Inhaltsstoffe werden gewissenhaft und mit größter Sorgfalt ausgewählt sowie regelmäßig von unabhängigen anerkannten Laboren geprüft. In unvergleichlicher Qualität und mit abwechslungsreicher Geschmacksvielfalt ist das Canis Plus-Sortiment der Favorit für tierische Feinschmecker und Leckermäuler, die es mit großem Appetit begeistert aufnehmen. Canis Plus Alleinfutter kann ebenfalls sehr gut in einer Kombination mit BARF, den Naturavetal Fleisch-Töpfen und Fleisch-Rollen oder von allen gefüttert werden, die gern selbst für den Hund kochen; dient aber auch z.B. als Urlaubskost bei Hunden, die ansonsten frische Kost bekommen.
Darauf kommts bei der Ernährung an!
Nicht nur Qualität und Hochwertigkeit des Futters sind entscheidend – ebenso wichtig ist auch der Aktivitätspegel des Hundes, sein Alter, sein Temperament, seine Rasse und die Jahreszeit. Vierbeiner, die sich viel bewegen, rennen, hüten, jagdlich geführte Hunde sowie Dienst- oder Führhunde brauchen mehr Nahrungsenergie für die erbrachten Leistungen. Gemütliche Familienhunde und im Haus lebende Artgenossen haben andere Anforderungen und Ansprüche an ihr Fresschen als Tiere, die im Freien gehalten werden. Lernen Sie mit unserer Futterfibel alles über das, was beim Futter wichtig ist. Ein Schlittenhund z. B. verbraucht bis zu viermal so viel Energie wie sein ruhigerer Kollege aus der Großstadt. Ob tierisches Kraftpaket oder Stubenhocker: die optimale Nährstoffversorgung ist also ganz wesentlich, wenn der Hund gesund und naturgemäß ernährt werden soll. Im Idealfall mit einem hochwertigen Futter, das ohne stoffwechselbelastende Zusätze auskommt und ganz natürlich bedarfsgerechte Energie in den Napf bringt – für lebensfrohe Hunde, denen es einfach hundum gut geht.

Das Naturavetal®-Patent​
Aus Prinzip gehaltvoll

Der Naturavetal-Reis für das Canis Plus Alleinfutter-Sortiment wird in einem geschützten patentierten Garverfahren aufgeschlossen, dem Naturavetal-Patent. Doch innovative Verarbeitung allein macht noch kein gesundes Hundefutter. Zudem ist es für den Laien häufig schwierig, beim Reis die Sorten zu differenzieren. Es gibt den Rohreis, so wie er direkt vom Feld geerntet wird und bei dem alle Schalen vorhanden sind. Dieser enthält 8 – 9 % Rohfaser. Wenn man nun die 1. Schale entfernt, hat man den braunen Reis. Auch dieser ist von einer Schale ummantelt. Wird die letzte Schale abpoliert, hat man weißen Reis. Unterschiedliche Züchtungen haben überdies vielfältige Namen wie z. B. Landkorn usw. Der Rohreis für Naturavetal-Hundefutter wird nach der Feldernte gereinigt und unter Luftdruck sowie Wärme aufgeblasen (ähnlich wie Popcorn). Somit sind die Rohfaserstrukturen voneinander getrennt, ohne sie zu zerstören. Durch ein einzigartiges Druckverfahren stabilisiert sich das Produkt ohne Zugaben jeglicher Konservierungsstoffe. Da die Strukturen des vollen Korns mit ihren Vitaminen und Mineralien vorhanden sind, spricht man hier von Vollkornreis. Im üblichen Tierfutter verstecken sich hinter der Bezeichnung „mit Reis” nur Bruchstücke vom vollständig polierten und mangelhaft aufgeschlossenen Reis. Dieser enthält kaum mehr Mineralstoffe oder Rohfaser. Unser aufgeschlossener Rohreis mit ganzer Schale enthält wertvolle Rohfasern und Zellulose, die die Darmperistaltik unterstützen und Feuchtigkeit aus dem Darm aufnehmen. Dies sorgt für eine feste, regelmäßige Verdauung und Reinigung der Darmschleimhaut.

Hafer

Auch hier handelt es sich um Rohhafer. Dieser wird gereinigt und geschält, da seine äußerste Schale zu hart wäre, um vom Tierdarm verdaut zu werden. Nach dem patentierten Dampfgaren sehen die Haferkörner wie Haferflocken aus und sind so sehr gut zu verdauen.

Mais

Der Mais ist frei von Gentechnik, dafür aber mit viel Geschmack. Er ist glutenfrei, enthält B-Vitamine und Mineralien besonders für Herz sowie Nerven und bringt Energie. Auch unser Mais wird durch Luftdruck aufgeschlossen, dabei bleiben die Proteine weitgehend erhalten. Negativ-Argumente gegen Mais bezüglich Verhaltensveränderungen können wir nicht bestätigen. Hier kommt es auf Menge und Qualität an.

Hirse

Braunhirse ist eine der ältesten Kulturpflanzen, besitzt eine braune, harte Schale und gilt schon seit Urzeiten als vollwertige, natürliche Nahrungsergänzung, die reich an Mikronährstoffen ist.
Durch ihre dunkle Pigmentierung ist Braunhirse besonders unempfindlich gegen Feuchtigkeit, deshalb wird nur sie von Naturavetal in ausgesuchter Qualität verwendet.
Bei der Verarbeitung wird ausschließlich die äußerste Schale entfernt, weil diese für das Tier unverdaulich ist. So bleibt nicht nur ballaststoffeiche Rohfaser für gesunde Darmaktivität erhalten, überdies werden auch Mineralien, Vitamine, Spurenelemente und vor allem wertvolles Silizium zugeführt.

Buchweizen

Buchweizen ist kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs und somit ebenfalls frei von Gluten, dabei besonders reich an Nährstoffen sowie essenziellen Aminosäuren. Es kann unterstützen beim Erhalt der Leberfunktionen und ist beteiligt an der Regulation des Cholesterin- und Blutzuckerspiegels.

Canis Plus® Alleinfutter gibt es in diesen leckeren acht Sorten: Geflügel, Lamm, Rind, Lachs, Kaninchen, Sport, Welpen Geflügel und Welpen Lachs

Quelle: https://www.naturavetal.de/

Informationsvideo zu Naturavetal:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.